Anwendung der Schüßler-Salze

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

Mit Diabetes mellitus wird eine Erkrankung beschrieben, die sich durch erhöhte Blutzuckerwerte sowie Störungen im Zucker- und Fettstoffwechsel kennzeichnen lässt. Daher bezeichnen Ärzte den Diabetes mellitus auch als eine Stoffwechselkrankheit. Das bedeutet, dass die Zufuhr von Nährstoffen in die Zellen nur unzureichend funktioniert.

Die Erkrankung macht sich anfangs nicht durch Beschwerden bemerkbar. Erst in fortgeschrittenen Krankheitsstadien treten die typischen Symptome auf. Mediziner unterscheiden Diabetes Typ 1 und Typ 2. Die Behandlung der Erkrankung erfolgt bei Typ1 durch Spritzen von Insulin. Bei Typ 2 erfolgt zunächst eine medikamentöse Therapie und erst wenn diese nicht ausreicht, muss Insulin zugeführt werden.

Schüßler-Salze werden angewendet, um die begleitenden Beschwerden zu lindern und die medizinische Therapie zu unterstützen.

Typische Symptome von Diabetes

Behandlung von Diabetes mit Schüßler-Salzen

Schüßler-Salze sollen bei Diabetes die Symptome lindern und die medizinische Behandlung unterstützen. Die Einnahme sollte immer mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

AnwendungSchüßler-Salz
allgemein

Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 Tabletten

Schüßler-Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum D6 Tabletten

bei Juckreiz

Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium sulfuricum D6 Tabletten

bei starkem Durst

Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6 Tabletten

Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 Tabletten

bei Abgeschlagenheit und Schwäche 

Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 Tabletten

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Das Salz hat sich als Regenerationsmittel bei chronischen Erkrankungen und nach heftigen akuten Infekten bewährt.

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Das Salz soll bei allen seelischen und körperlichen Erschöpfungszuständen aufbauend und kräftigend wirken.

Nr. 7 Magnesium sulfuricum

Das Salz entspannt die Nerven und reguliert die Tätigkeit der Drüsen.

Nr. 8 Natrium chloratum

Das Salz reguliert den Flüssigkeitshaushalt des Körpers und soll starkes Durstgefühl lindern.

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Das Salz reguliert den Säure-Basen-Haushalt im gesamten Körper. Es soll auf den Fettstoffwechsel und den Zuckerabbau einwirken.

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Das Salz soll die Leber bei ihrer Aufgabe der Entschlackung unterstützen und Juckreiz infolge der Verschlackung lindern.

Dosierempfehlung

2- bis 3-mal täglich je nach Bedarf 1-3 Tabletten. Bei akuten Beschwerden können die Mittel in Abständen von einer halben Stunde eingenommen werden. Die Tabletten lässt man etwa eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit unter der Zunge zergehen.

Bei starkem Juckreiz kann das Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium sulfuricum als „Heiße 7“ hilfreich sein.

Weitere Tipps und Hinweise zur Behandlung

Bei Diabetes können Schüßler-Salze begleitend hilfreich sein. Die Einnahme ist immer mit dem behandelnden Arzt abzusprechen.

Schüßler-Salze online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Schüßler-Salze-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)

Jetzt direkt zu den Schüßler-Salzen bei medpex 

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und verwende die Schüßler-Salze auch in der Praxis. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...