Anwendung der Schüßler-Salze

Erschöpfung

Erschöpfung kann auf der körperlichen, geistigen und auf der seelischen Ebene auftreten. Hält der belastende Zustand über mehrere Wochen und Monate an, kann es sich um einen Burn-Out handeln. Verschiedene Erkrankungen, wie zum Beispiel eine Tumorerkrankung, Rheuma oder Fibromyalgie werden begleitet von einem chronischen Erschöpfungssyndrom (Fatigue). Kummer und Sorgen können eine nervöse Erschöpfung auslösen. Bei anhaltender Erschöpfung wird dringend Erholung benötigt, um wieder zu mehr Lebensqualität zurückzufinden. Schüßler-Salze werden zur Unterstützung gegeben, damit die Betroffenen wieder schlafen und entspannen können.

Typische Symptome von Erschöpfung

Auch körperliche Symptome können Anzeichen für eine Erschöpfung sein:

Behandlung von Erschöpfung mit Schüßler-Salzen

Schüßler-Salze werden verordnet, um den Körper bei der Erholung zu unterstützen und begleitende Beschwerden zu lindern. Hilfreich kann auch eine Anti-Stress-Kur mit Schüßler-Salzen sein.

AnwendungSchüssler Salz
bei Erschöpfung allgemein

Schüßler Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 Tabletten

Schüßler Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 Tabletten

Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6 Tabletten

Schüßler Salz Nr. 22 Calcium carbonicum Hahnemanni D6 Tabletten

bei Erschöpfung mit Abmagerung Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 Tabletten
bei Abmagerung mit Heißhunger Schüßler Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum Hahnemanni D6 Tabletten
durch innere Unruhe Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 Tabletten
durch Überanstrengung Schüßler Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum D6 Tabletten
mit Nervosität

Schüßler Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 Tabletten

Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6 Tabletten

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Das Salz ist das Regenerationsmittel in der Biochemie nach Schüßler. Es wird nach zehrenden und langen Krankheiten und Erschöpfungszuständen gegeben.

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Das Salz versorgt die Körperzellen mit Sauerstoff und wirkt stärkend auf die Muskeln. Zudem regt es das Immunsystem an.

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Das Salz soll belebend auf alle Gehirn- und Nervenzellen und auf die Muskeln wirken. Zusätzlich soll Kalium phosphoricum Gewebe, das während einer Erkrankung abgebaut wurde, wieder aufbauen und so zur Kräftigung beitragen.

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Das Salz soll stärkend auf die Nerven wirken. Es hilft, am Abend zur Ruhe zu kommen, und unterstützt die Reizweiterleitung der Nerven sowie die Nährstoffversorgung der Nervenzellen.

Nr. 8 Natrium chloratum

Das Salz soll zur Neubildung und zur Regeneration von Gewebe nach einer erschöpfenden Erkrankung beitragen.

Nr. 18 Calcium sulfuratum Hahnemanni

Das Salz soll einen übersteigerten Stoffwechsel verringern und die Ausscheidung unterstützen.

Nr. 19 Cuprum arsenicosum

Das Salz soll den Stoffwechsel anregen und das zentrale Nervensystem unterstützen.

Nr. 22 Calcium carbonicum Hahnemanni

Das Salz soll auf das vegetative Nervensystem wirken und bei geistiger und körperlicher Erschöpfung beruhigend wirken.

Dosierempfehlung

2- bis 3-mal täglich je nach Bedarf 1-3 Tabletten. Bei akuten Beschwerden können die Mittel in Abständen von einer halben Stunde eingenommen werden. Die Tabletten lässt man etwa eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit unter der Zunge zergehen.

Weitere Tipps und Hinweise zur Behandlung

Bei Erschöpfung und Mattigkeit nach einem Eingriff kann das Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum als „Heiße 7“ eingenommen werden.

Schüßler-Salze online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Schüßler-Salze-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)

Jetzt direkt zu den Schüßler-Salzen bei medpex 

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und verwende die Schüßler-Salze auch in der Praxis. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...