Anwendung der Schüßler-Salze

Halsschmerzen

Wenn der Hals schmerzt, steckt meistens eine Erkältung dahinter. Halsschmerzen sind in vielen Fällen das erste Anzeichen eines beginnenden grippalen Infektes. Viren oder Bakterien lösen eine Entzündung der Schleimhaut im Hals aus. Halsschmerzen können jedoch auch durch Reizungen (Staub, Zigarettenrauch, Chemikalien etc.) oder Allergien hervorgerufen werden.

Mit Schüßler-Salzen können Halsschmerzen sanft und ohne Nebenwirkungen behandelt werden. Immer wiederkehrenden Halsschmerzen kann mit Schüßler-Salzen vorgebeugt werden, indem das Immunsystem gestärkt wird. Schüßler-Salze können bei Halsschmerzen innerlich mit Tabletten und äußerlich mit den Salben angewendet werden.

Typische Symptome von Halsschmerzen

  • Kratzen im Hals
  • Heiserkeit
  • Schmerzen beim Schlucken
  • Schluckbeschwerden
  • Bis zu den Ohren ausstrahlende Schmerzen

Häufig werden Halsschmerzen von weiteren Symptomen begleitet

  • Fieber
  • Husten
  • Schnupfen
  • Kopfschmerzen

Behandlung von Halsschmerzen mit Schüßler-Salzen

Schüßler-Salze sind hilfreich zur Linderung von Halsschmerzen und zur Förderung der Abheilung der Infektion.

 

AnwendungSchüßler-Salz
Bei den ersten Anzeichen von Halskratzen und Heiserkeit

Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Bei akuten Halsschmerzen Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium chloratum D6
Bei lange anhaltenden Halsschmerzen Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D6
Schüßler-Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum D6
Bei Kindern, die häufig unter Halsschmerzen leiden Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6
Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum D6
Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D12

Nr 3: Ferrum phosphoricum D12

Das Salz kann bei allen Infektionen im Anfangsstadium gegeben werden. Die Sauerstoffversorgung wird verbessert und die Immunabwehr gestärkt. Kratzen im Hals und beginnende Halsschmerzen werden gelindert.

Nr. 4: Kalium chloratum D6

Werden die Halsschmerzen schlimmer, wird in der Regel als Entzündungsmittel des zweiten Stadiums die Nr. 4 nach der Nr. 3 gegeben. Kalium chloratum wirkt der Entzündung der Schleimhäute im Rachen und Hals entgegen.

Nr. 6: Kalium sulfuricum D6

Dieses Salz wird gegeben, wenn die Halsschmerzen lange anhalten und in ein chronisches Stadium übergehen. Es unterstützt die Abheilung und Neubildung der entzündeten Schleimhäute.

Nr. 12: Calcium sulfuricum D6

Das Salz unterstützt bei chronischen Entzündungen die Wirkung von Kalium sulfuricum. Es regt zudem die Entgiftung an.

Nr. 2: Calcium phosphoricum D6

Das Salz ist das Regenerationsmittel und ein großes Kindermittel in der Schüßler-Therapie. Es stärkt die Immunabwehr und beugt Infektionen vor. Es wirkt zudem regulierend auf die Seele und kräftigend auf den Körper. Nach schweren und lang anhaltenden Krankheiten wirkt es kräftigend.

Nr. 9: Natrium phosphoricum D6

Das Salz wirkt regulierend auf den Säure-Basen-Haushalt und so auch auf das Immunsystem.

Nr. 11: Silicea D12

Silicea wirkt anregend auf die Milz und somit auch auf die Immunabwehr

Dosierempfehlung

2- bis 3-mal täglich je nach Bedarf 1-3 Tabletten. Bei akuten Beschwerden können die Mittel in Abständen von einer halben Stunde eingenommen werden. Die Tabletten lässt man etwa eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit unter der Zunge zergehen.

Weitere Tipps und Hinweise zur Behandlung

Bei starken Halsschmerzen wird die Einnahme der Schüßler-Salze in Wasser aufgelöst empfohlen. Dazu werden die ausgewählten Schüßler-Salze in der Tagesdosierung in einer Flasche mit stillem Mineralwasser aufgelöst. Dieses Getränk wird über den Tag verteilt in kleinen Schlucken getrunken. Vor jedem Trinken sollte die Flasche geschüttelt werden um die abgesetzten Tablettenbestandteile wieder im Wasser zu vermischen. Vorteil dieser Methode ist zudem, dass der Hals ausreichend befeuchtet wird. Das begünstigt die Linderung der Halsschmerzen.

Wann zum Arzt

Wenn sich zusätzlich zu den Halsschmerzen Fieber einstellt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Es könnte sich auch um eine Mandelentzündung handeln, die schwerwiegende Folgen nach sich ziehen könnte.

Schüßler-Salze online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Schüßler-Salze-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)

Jetzt direkt zu den Schüßler-Salzen bei medpex

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und verwende die Schüßler-Salze auch in der Praxis. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...