Anwendung der Schüßler-Salze

Herz

Die Beschwerden am Herz sind vielfältiger Art. Auch gesunde Menschen kennen das: Stiche, Pochen, Klopfen oder Herzrasen. In vielen Fällen sind die Ursachen harmlos und treten zum Beispiel beim Sport oder bei Lampenfieber auf. Beschwerden am Herzen können jedoch auf ernsthafte Erkrankungen des Herzens hinweisen.

Alle Herzkrankheiten müssen von einem Arzt behandelt werden. Die Schüßler-Salze können die ärztliche Behandlung nur sinnvoll unterstützen.

Typische Symptome von Herzbeschwerden

  • Herzstechen
  • Schmerzen im Brustkorb
  • Herzrasen
  • Herzstolpern
  • Kurzatmigkeit (Atemnot)
  • Erschöpfung
  • Wassereinlagerungen (Ödeme)
  • Verlust der Leistungsfähigkeit

Behandlung von Herzbeschwerden mit Schüßler-Salzen

Erkrankungen des Herzens können nicht alleine mit Schüßler-Salzen behandelt werden. Sie müssen immer von einem Arzt diagnostiziert und behandelt werden. Schüßler-Salze stellen jedoch eine sinnvolle Unterstützung der ärztlichen Behandlung dar.

AnwendungSchüßler-Salz
bei chronischen Erkrankungen des Herzmuskels mit Herzschwäche Schüßler-Salz Nr. 13 - Kalium arsenicosum D6 Tabletten im Wechsel mit Schüßler-Salz Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6 Tabletten
bei Herzkrämpfen und nervösen Herzklopfen mit Angstgefühl Schüßler-Salz Nr. 7 - Magnesium phosporicum D6 Tabletten als Alternative auch Schüßler-Salz Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6 Tabletten oder Schüßler-Salz Nr. 22 - Calcium carbonicum Hahnemanni D6 Tabletten)
bei der Neigung zu häufigen Herzkrämpfen Schüßler-Salz Nr. 19 - Cuprum arsenicosum D6 Tabletten
bei verringerter Herzfrequenz und zu langsamen Puls Schüßler-Salz Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6 Tabletten (angewendet als „Heiße Sieben“)

 

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Das Salz soll das Herz bei Erkrankungen unterstützen und kräftigen. Es soll ferner die Muskeltätigkeit des Herzens anregen und somit die Blutversorgung der Organe verbessern.

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Das Salz soll auf das vegetative Nervensystem wirken. Das Herz wird in seiner Tätigkeit durch das vegetative Nervensystem beeinflusst.

Nr. 13 Kalium arsenicosum

Das Salz soll bei Schwächezuständen stärkend wirken.

Nr. 19 Cuprum arsenicosum

Das Salz wird gegeben, um auf das zentrale Nervensystem entkrampfend zu wirken.

Nr. 22 Calcium carbonicum Hahnemanni

Das Salz soll einen Einfluss auf das vegetative Nervensystem haben und bei Zuständen von Schwäche und Erschöpfung kräftigend wirken.

Dosierempfehlung

2- bis 3-mal täglich je nach Bedarf 1-3 Tabletten. Bei akuten Beschwerden werden die Mittel in Abständen von einer halben Stunde eingenommen. Die Tabletten lässt man etwa eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit unter der Zunge zergehen.

Weitere Tipps und Hinweise zur Behandlung

Herzbeschwerden sind nicht für eine Selbstbehandlung mit Schüßler-Salzen geeignet. Vom Arzt verordnete Arzneimittel sollten nicht eigenmächtig abgesetzt werden.

Schüßler-Salze online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Schüßler-Salze-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)

Jetzt direkt zu den Schüßler-Salzen bei medpex

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und verwende die Schüßler-Salze auch in der Praxis. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...